Analfisteln

Analfisteln entstehen häufig durch einen Perianalabszeß.

Ursache für Analfisteln sind meistens Entzündungen von Afterdrüsen, die sich entweder unter der Schleimhaut, durch die Mastdarmwand oder den Schließmuskel ausbreiten. Daher kann die Behandlung von Analfisteln oft sehr einfach sein durch Spaltung der Schleimhaut über der Fistel.

Wenn der Schließmuskel betroffen ist oder sich ein verzweigtes Gangsystem entwickelt hat, ist die Behandlung der Analfisteln schwieriger. Durch zu starkes eingreifen mit operativen Vorgehen droht dann Inkontinenz  („lieber eine stabile Fistel als Inkontinenz“) und die Rezidivrate liegt trotzdem um 30%. Hier ist die Behandlung mit Laser unter Verschluss des inneren Fistelmundes eine gute Behandlungsoption, da eine starke Wundheilung angeregt wird und das Inkontinenzrisiko nicht erhöht wird.

Privatklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen / Venoproct
an der Schlosspark Klinik

Stuttgarter Str. 35
71638 Ludwigsburg

Wir beraten Sie gerne

+49 (0)7141 - 920 677

Öffnungszeiten der Praxisklinik Venoproct

Mo-Fr    9:00 - 16:00 

Nur nach Vereinbarung

This is a Video slide
Schlosspark Klinik Ludwigsburg

Sehr geehrter Besucher,

wir bemühen uns stets, unsere Informationen aktuell und auf dem neuesten Stand der Technik bereitzustellen.
Leider ist es uns deshalb nicht möglich, alle älteren Browserversionen zu berücksichtigen.
Um unsere Seiten optimal anzuzeigen, verwenden Sie bitte eine aktuelle Version des Internet Explorers oder alternativ Mozilla Firefox, Opera, Safari.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihre Schlosspark Klinik Ludwigsburg