Proktologie: Behandlung von Enddarmerkrankungen

Bei der Behandlung von Enddarmerkrankungen hat es in den vergangenen Jahren große Fortschritte gegeben. Der Proktologe, der Spezialist für Enddarmerkrankungen, kann durch schonende Verfahren wie zum Beispiel die Laserbehandlung Erkrankungen heilen, ohne die Funktion des Enddarms zu beeinträchtigen. Sehr oft kann eine effektive Schmerzblockade nach dem Eingriff das Auftreten von Schmerzen ganz verhindern oder eindämmen. Viele Patienten, die in der Vergangenheit einen Besuch beim Proktologen mit großen Befürchtungen verbanden, können einer Behandlung mittlerweile viel zuversichtlicher entgegensehen.

Sensibles Behandlungsfeld

Die Proktologie ist ein recht junges Teilgebiet der Medizin – dabei sind Enddarmerkrankungen sehr weit verbreitet. Bei vielen Betroffenen herrschen immer noch Schamgefühle vor: Sie scheuen sich, über ihr Leiden zu sprechen, und suchen den Proktologen nur nach langem Zögern oder gar nicht auf. Der Proktologe in der Privatklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen / Venoproct geht mit Ängsten und Befürchtungen der Betroffenen besonders diskret und sensibel um. Dank langjähriger Praxiserfahrung kennt er die besonderen Probleme von Patientinnen und Patienten mit Enddarmleiden. Alle Behandlungsmaßnahmen werden individuell auf den Betroffenen zugeschnitten. So gelingt es dem Proktologen normalerweise, ein besonders schonendes Behandlungsverfahren anzuwenden.

Erkrankungen, die der Proktologe behandelt

Jeder Behandlung im Enddarmbereich geht eine genaue Untersuchung durch den Proktologen voraus. Manche Erkrankungen ähneln sich in ihrer Erscheinungsform, bedürfen aber ganz unterschiedlicher Behandlungsschritte – daher ist bei der Untersuchung sehr viel Erfahrung notwendig. Der Proktologe setzt neben bewährten Hilfsmitteln wie Proktoskop und Rektoskop gegebenenfalls auch Ultraschall dafür ein. In der Privatklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen / Venoproct kann der Proktologe unter anderem folgende Erkrankungen behandeln:

Schonende Verfahren

In den vergangenen Jahren wurde die Behandlung von Enddarmerkrankungen durch das Laserverfahren geradezu revolutioniert. Der Laser ermöglicht dem Proktologen in vielen Fällen, die jeweilige Erkrankung ohne Beeinträchtigung von Schließmuskel und Analkanal zu heilen. Gewebeverletzungen können durch den Einsatz des Lasers minimiert werden oder treten gar nicht auf. Die besondere Wirkungsweise des Lasers regt außerdem die Gewebeerneuerung an und führt meist zu einer Beschleunigung des Heilprozesses. Dank Laserbehandlung ist die Gefahr eines Rückfalls normalerweise geringer als bei herkömmlichen Behandlungsmethoden. Abgesehen vom Laser stehen dem Proktologen heute auch andere innovative Behandlungsmittel zur Verfügung. Hier ist besonders das Klammernahtgerät zu nennen. Es erlaubt eine schonendere Gewebebehandlung, als man sie von klassischen chirurgischen Verfahren bisher kannte.

Privatklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen / Venoproct
an der Schlosspark Klinik

Stuttgarter Str. 35
71638 Ludwigsburg

Wir beraten Sie gerne

+49 (0)7141 - 920 677

Öffnungszeiten der Praxisklinik Venoproct

Mo-Fr    9:00 - 16:00 

Nur nach Vereinbarung

This is a Video slide
Schlosspark Klinik Ludwigsburg

Sehr geehrter Besucher,

wir bemühen uns stets, unsere Informationen aktuell und auf dem neuesten Stand der Technik bereitzustellen.
Leider ist es uns deshalb nicht möglich, alle älteren Browserversionen zu berücksichtigen.
Um unsere Seiten optimal anzuzeigen, verwenden Sie bitte eine aktuelle Version des Internet Explorers oder alternativ Mozilla Firefox, Opera, Safari.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihre Schlosspark Klinik Ludwigsburg